Jetzt kostenlos registrieren
Hunde Rassen - welche kommen beim Flirt gut an?

Diese Hunderassen kommen gut an

Flirten mit “Wau”-Effekt?

Paris Hilton eignet sich nur als One Night Stand – wenn man einer Umfrage der Haustier-App Klooff glaubt. Deren Teilnehmer glauben, dass man aus der Haustierwahl eines Flirts dessen Eignung für eine Beziehung ablesen kann.

Ein – eigener oder ausgeliehener – Hund als Helfer für den Gesprächseinstieg ist ein beliebter Tipp von Flirtratgebern. Falls Sie diesen Vorschlag gerne ausprobieren möchten, sollten Sie aber genau auf die Rasse achten.

Boxer-Besitzer gelten nicht als gute Partner.

Vorsicht bei Chihuahas und Boxern

Frauen, die sich wie die Hotelerbin ein Minihündchen zulegen, kommen beim anderen Geschlecht gar nicht gut weg. Sie werden zwar als besonders attraktiv eingeschätzt – doch leider auch als eher dumm. Einen One-Night-Stand könnten sich die Herren da durchaus vorstellen, eine Beziehung aber nicht.

Das männliche Pendant dazu sind Boxer, Bulldoggen und Rottweiler. Die Besitzer dieser Rassen erscheinen Frauen eher suspekt oder gar “schleimig”. Die Folge: Dieser Hundefreund kommt für die Damen allenfalls für ein kurzes Abenteuer in Frage.

Pudel-Liebhaberinnen – zu anspruchsvoll?

Bulldoggen und Pudel bedeuten Stress

Pudel sind bekannt für ihr extravagantes und äußerst zeitaufwändiges Styling. Männer befürchten, dass dies auch für die Halterinnen dieser Rasse gilt – und schätzen Pudel-Frauchen als besonders anspruchsvoll ein. Das macht sie wenig interessant für eine Beziehung.

Bei den Männern sieht es so ähnlich aus, wenn sie sich eine Französische Bulldogge halten. Ebenso wie ihre als Kläffer bekannten Hunde könnten die Besitzer zu viel Aufmerksamkeit einfordern, befürchten die Damen.

Und die Gewinner sind …

Golden Retriever: Perfekt für Familien … und für die Liebe!

… die Familienhunde Labrador und Golden Retriever. Diese Begleiter verleihen sowohl Männern als auch Frauen das Prädikat “besonders beziehungstauglich”. Kein Wunder: Solche Hunde sind als zuverlässig, treu und kinderlieb bekannt – Eigenschaften, die viele Menschen gerne auch in ihrem Partner sehen.

Wollen Männer noch eins drauflegen, sollten sie sich allerdings für einen Deutschen Schäferhund entscheiden. Neben den anderen positiven Eigenschaften lässt dieser Hund sein Herrchen zusätzlich als besonders männlich erscheinen.

Bildquelle oben: prphotos.com

Weitere Bildquellen (von oben nach unten):
http://www.flickr.com/photos/mythicseabass/4940173372/ Copyright by: MythicSeabass
http://www.flickr.com/photos/forbiddendoughnut/3282046536/ Copyright by: audrey_se4l
http://www.flickr.com/photos/vorderstrasse/7334425516/ Copyright by: dirk@vorderstrasse.de

Autor: Elisabeth Andres
Elisabeth Andres (29) ist Online-Redakteurin bei FriendScout24 und schreibt für unser Magazin und den Blog. Die passionierte Snowboarderin und Schweiz-Liebhaberin erklärt immer wieder gerne, wie großartig doch der Winter ist – mitunter so überzeugend, dass auch der Rest der Redaktion daran glaubt.


Ihr Kommentar:

Keine Antwort bisher.

  1. ewald sagt:

    Deutcher Schäferhund ist sicher super – optimal (aus eigener Erfahrung) ist aber ein belgischer Langhaarschäfer (Groenendal oder Tervueren).

Ihr Kommentar: