Er sucht Ihn bei FriendScout – Homosexuelles Pärchen umarmt sich
Er sucht Ihn, 3 / 5 (1 Bewertungen)
Autor:
  • Elisabeth Andres

Er sucht Ihn


Erfolgsprojekt „Er sucht ihn“ in Partnerbörsen

Auch wenn Toleranz in unserer Gesellschaft ein hoher Stellenwert eingeräumt wird, haben gleichgeschlechtliche Paare nach wie vor mit Ablehnung und Ressentiments zu kämpfen. In vergangenen Zeiten hatte dies zur Folge, dass die Suche nach einem gleichgeschlechtlichen Partner auf einschlägige Etablissements beschränkt war. Schön, dass es heute salonfähig ist, beim Thema „Er sucht ihn“ auf den Service erprobter Partnerbörsen wie Friendscout24 zuzugreifen.


Er sucht ihn – die Liebe findet einen Weg

Wenn die Liebe zwei Menschen verbindet, fragt sie nicht nach Konventionen. Das besingt schon das berühmte Lied „Wo die Liebe hinfällt, da sind alle gleich“. Trifft dies auch auf die Geschlechter zu, wird es jedoch nicht unbedingt einfacher – schon gar nicht, wenn die Partnersuche in der Öffentlichkeit vonstattengeht. Hier können Partnerbörsen mit ihrer einfachen und angenehm anonymen Art der Kontaktaufnahme Abhilfe schaffen. Die Optionen sind klar umrissen, Konfrontationen in Bezug auf die Geschlechterkonstellation werden so bereits im Vorfeld vermieden.


Voll normal – Männer lieben Männer

Auch heute noch wird der homosexuellen Beziehung mit Vorurteilen begegnet – gleichgeschlechtliche Liebe, gelebt in einer ernsten Beziehung, so etwas sei doch gar nicht möglich. Die Fakten jedoch widerlegen dies. Wie bewusst und verantwortungsvoll homosexuelle Partner eine Beziehung eingehen, zeigt eine US-Studie, nach der Schwulen und Lesben länger und glücklicher verheiratet bleiben als Partner verschiedenen Geschlechts. Ein Grund mehr für Männer, über niveauvolle Partnerbörsen den Mann fürs Leben zu finden. Dabei unterscheidet sich die Suche nach einem gleichgeschlechtlichen Partner nicht von der eines Partners vom anderen Geschlecht. Hier wie dort ist die ehrliche und selbstkritische Darstellung der eigenen Person der erste Weg zum neuen Liebesglück. Auch hier steht der Wunsch nach einer dauerhaften Beziehung an erster Stelle. Kontaktieren, Flirten, Treffen und Verlieben – seriöse Partnerbörsen machen keinen Unterschied zwischen dem Geschlecht. Die Nutzer bestimmen, wer mit wem glücklich wird.


Er sucht ihn – aller Anfang ist schwer

Vor der Partnerbörse sind Alle gleich. Werden die ersten Gehversuche auf der noch ungewohnten Partnerbörse zumeist noch von einer gewissen Zurückhaltung begleitet, weicht diese schnell der Freude über die neu gewonnene Freiheit bei der Partnersuche. Schließlich erleichtert die Online-Suche den ersten Schritt in Richtung des gemeinsamen Glücks ungemein. Er sucht ihn – das ist etwa beim Marktführer Friendscout24 gleichbedeutend mit Mensch sucht Mensch. Die Plattform bietet Schwulen und Lesben auf sie zugeschnittene Vermittlungsmöglichkeit. Und bringt so Männer auf recht entspannte Weise einander näher – gemeinsame Zukunft nicht ausgeschlossen.